heikoheftich.de
adfreeblog.org



Schnappschuss

Schnappschuss :: Klicken zum Vergrößern
mehr Schnappschüsse...

Photographie

Link :: photographie.heikoheftich.de
mehr Photos...

Soziales Netzwerk Online? (geborgt von Myspace.com)

heikoheftich.de hat aktuell
0 Freunde bei Facebook.


Vermischtes

Externer Link :: heikoheftich hört zurzeit gern  Gypsy Ska Orquesta (VE)

Externer Link :: FC St. Pauli Liveticker öffnen  FCSP vs. A. Bielefeld

Externer Link :: FC St. Pauli Liveticker öffnen  AFM Spieltag Radio

Externer Link :: Fotos vom letzten Spiel zu Hause gegen Leipzig (Quelle: kleinertod.wordpress.com)  FCSP vs. Leipzig

RSS Feed abonnieren  RSS Feed abonnieren

Neue Kommentare

Tagwolke

2. Bundesliga Album Amsterdam Antifa Aufkleber Berlin Bild Bilder Bullen Cops Datenschutz Demo Demonstration Downloadz Fans FCSP FC St. Pauli Festival Fotos Fussball Gegengerade Gewalt Graffiti Hamburg Hannover Hansa Rostock Hardcore HC Hip Hop HSV Kamera Kiel Konzert Kunst Link Liveleak Millerntor Musik Nazis NDR Neonazis Photo Photographie Polizei Polizeigewalt Punkrock Pyro Randale Rap Rostock Screenshot Ska Spanien St. Pauli Stadion Streetart Südkurve Ultras USA USP Video Vimeo Webseite Youtube Überwachung

Neue Beiträge

Kategorien



Gegen Überwachung!
Gegen Stasi 2.0
Aktion Überwach!
Anonymouse.org
Torprojekt.com
PGP - Mail-Verschlüsselung
 Get Mozilla Firefox

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!



Eskalationsteam auf dem Weg zum Einsatz…

Mittwoch, 16. Oktober 2013 von heikoheftich

Vorbereitungen der Hamburger Polizei (sowie aus weiteren Bundesländern Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein) gegen eine Versammlung von Menschen im Hamburger Stadtteil St. Pauli, die gegen die polizeilichen Kontrollen und Ingewahrsamnahmen der sog. „Lampedusa“-Flüchtlinge protestieren und damit ihr Versammlungs- und Demonstrationsrecht in Anspruch nehmen wollten.

Merke: Mit mind. drei Wasserwerfern, 2 Räumpanzern und 1.084 Polizisten kann und wird man bzw. die Polizeiführung immer deeskalierend agieren. Das geht ja gar nicht anders…

Und nein, die Polizei hat es bei dieser Mannstärke nicht geschafft, deeskalierend zu wirken. Dies ließ sich gestern abend bei verschiedenen Menschen per Twitter nachlesen, an dieser Stelle sind lediglich drei Tweets dokumentiert. Die Deeskalation gehörte allem Anschein nach auch nicht zur Strategie der Polizeiführung bzw. der Hamburger Innenbehörde. Obacht: derzeit ist für die Innenbehörde der SPD-regierte Senat zuständig. Keine CDU, kein Schill.

© Screenshot twitter

© Screenshot twitter

© Screenshot twitter

Das Vorantreiben von Esklation gehört in Hamburg mittlerweile zum besonderen Ritual der Polizei, siehe z.B. bei der großen Anti-Nazi-Demonstration 2012 oder bei einer Demonstration gegen die Räumung des Wagenplatzes Zomia 2011.

La lucha continua!!

Kategorie: Cops, Link, Politisches, Video | 2 Kommentare »

2 Kommentare zu “Eskalationsteam auf dem Weg zum Einsatz…”


  1. Leser schrieb am 16. Oktober 2013 um 22:29

    Kommentar von der Autorin Annika Lasarzik (hh-mittendrin.de) zum gestrigen Abend im Schanzenviertel:

    http://hh-mittendrin.de/2013/10/kommentar-zur-lampedusa-demo-in-der-sternschanze/


  2. Papa Razzo schrieb am 19. Oktober 2013 um 13:49

    Suchmaschine: Polizeieinsatz Utopie-tv

    -> VIIIIIELE Beispiele!