heikoheftich.de
adfreeblog.org



Schnappschuss

Schnappschuss :: Klicken zum Vergrößern
mehr Schnappschüsse...

Photographie

Link :: photographie.heikoheftich.de
mehr Photos...

Soziales Netzwerk Online? (geborgt von Myspace.com)

heikoheftich.de hat aktuell
0 Freunde bei Facebook.


Vermischtes

Externer Link :: heikoheftich hört zurzeit gern  Gypsy Ska Orquesta (VE)

Externer Link :: FC St. Pauli Liveticker öffnen  FCSP vs. A. Bielefeld

Externer Link :: FC St. Pauli Liveticker öffnen  AFM Spieltag Radio

Externer Link :: Fotos vom letzten Spiel zu Hause gegen Leipzig (Quelle: kleinertod.wordpress.com)  FCSP vs. Leipzig

RSS Feed abonnieren  RSS Feed abonnieren

Neue Kommentare

Tagwolke

2. Bundesliga Album Amsterdam Antifa Aufkleber Berlin Bild Bilder Bullen Cops Datenschutz Demo Demonstration Downloadz Fans FCSP FC St. Pauli Festival Fotos Fussball Gegengerade Gewalt Graffiti Hamburg Hannover Hansa Rostock Hardcore HC Hip Hop HSV Kamera Kiel Konzert Kunst Link Liveleak Millerntor Musik Nazis NDR Neonazis Photo Photographie Polizei Polizeigewalt Punkrock Pyro Randale Rap Rostock Screenshot Ska Spanien St. Pauli Stadion Streetart Südkurve Ultras USA USP Video Vimeo Webseite Youtube Überwachung

Neue Beiträge

Kategorien



Gegen Überwachung!
Gegen Stasi 2.0
Aktion Überwach!
Anonymouse.org
Torprojekt.com
PGP - Mail-Verschlüsselung
 Get Mozilla Firefox

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!



Zwei großartige Foto-Bildbände (Peperoni-Books)

Samstag, 19. Januar 2013 von heikoheftich

Portraits from above | Hong Kong’s informal rooftop communities (von Stefan Canham)

„Selbst errichtete Siedlungen auf Hochhausdächern gehören seit mehr als fünfzig Jahren zu Honkongs Geschichte. Einfachste Hütten, die Unterpriviligierten als Behausung dienen, finden sich ebenso wie komplexe, mehrstöckige Konstruktionen, ausgestattet mit dem Komfort modernen Lebens.

Die kanadische Architektin Rufina Wu und der aus Deutschland stammende Fotograf Stefan Canham dokumentieren in diesem spektakulären Buch fünf Dachsiedlungen in älteren Bezirken der Halbinsel Kowlooon, die im Rahmen des von den zuständigen Behörden vorgesehenen Sanierungsprogramms in den kommenden Jahren tiefgreifende Veränderungen erfahren werden.

Texte über die Siedlungen und ihre Bewohner, maßstabsgetreue axonometrische Zeichnungen und Grundrisse der verschiedenen Dachstrukturen und Behausungen sowie Photografien, die neben den Siedlungspanoramen auch die Interieurs von mehr als zwanzig Haushalten zeigen, gewähren einen einzigartigen Einblick in das Alltagsleben auf den Dächern Hongkongs.“

► „Die Armut über den Dächern“ Einblick auf zeit.de

► Kauf Dir die Foto-Dokumentation bei 25books.de

 

Lost in Time (von Marc Theis)

„Nicht schon wieder eine Industrieruine, ist man versucht zu sagen. Aber hier liegt der Fall anders, denn in den Bildern, die Marc Theis auf dem verlassenen Continental-Gelände in Hannover gemacht hat, verschränken sich verschiedene Zeitebenen zu einem sonderbaren Dialog der Generationen.

Die Continental-Reifenfabrik in Hannover hatte mit über 30 Hallen die Ausmaße einer Stadt für sich und als weltweit viertgrößter Reifenhersteller eine enorme Bedeutung für die umliegende Region und die dort lebenden Menschen. Längst aber ist die Produktion hier zum Stillstand gekommen und in Niedriglohnländer verlegt. Marc Theis ging in der stillgelegten Fabrik auf Entdeckungstour und stieß dabei auf anarchistische Spuren.

Graffiti-Künstler, eigentlich interessiert an größtmöglicher Öffentlichkeit, haben die abgeriegelte Anlage zu ihrer Spielwiese gemacht. Zwischen Trümmern, eingestürzten Wänden, Rohren, Kesseln und zurückgelassenen Maschinen haben sie ihre Tags angebracht und eine neue Belegschaft einziehen lassen. Die gemalten Figuren interagieren mit der Architektur und den hinterlassenen Objekten und kommentieren sie – witzig, bissig, melancholisch und obszön. Die anonymen Graffiti-Künstler, Angehörige der postindustriellen Generation, nutzen Leerstand und Verfall, um ihre Botschaften abzusenden – hinter verschlossenen Türen!

Die lichtbildnerisch und atmosphärisch starken Fotografien von Marc Theis dokumentieren diesen grotesk-poetischen, flüchtigen Zustand, der auch selbst schon wieder in der Zeit verschwunden ist. Alle Hallen wurden inzwischen abgerissen.“

► „Graffiti-Kunst auf Industrieruinen“ Einblicke auf zeit.de

► Kauf Dir die Foto-Dokumentation bei 25books.de

 

Textquellen: Peperoni Books und Peperoni Books

Kategorie: Art, Link, Literatur, Photographie, Streetart | Kommentare deaktiviert für Zwei großartige Foto-Bildbände (Peperoni-Books)

Kommentare geschlossen.