heikoheftich.de
adfreeblog.org



Schnappschuss

Schnappschuss :: Klicken zum Vergrößern
mehr Schnappschüsse...

Photographie

Link :: photographie.heikoheftich.de
mehr Photos...

Soziales Netzwerk Online? (geborgt von Myspace.com)

heikoheftich.de hat aktuell
0 Freunde bei Facebook.


Vermischtes

Externer Link :: heikoheftich hört zurzeit gern  Gypsy Ska Orquesta (VE)

Externer Link :: FC St. Pauli Liveticker öffnen  FCSP vs. A. Bielefeld

Externer Link :: FC St. Pauli Liveticker öffnen  AFM Spieltag Radio

Externer Link :: Fotos vom letzten Spiel zu Hause gegen Leipzig (Quelle: kleinertod.wordpress.com)  FCSP vs. Leipzig

RSS Feed abonnieren  RSS Feed abonnieren

Neue Kommentare

Tagwolke

2. Bundesliga Album Amsterdam Antifa Aufkleber Berlin Bild Bilder Bullen Cops Datenschutz Demo Demonstration Downloadz Fans FCSP FC St. Pauli Festival Fotos Fussball Gegengerade Gewalt Graffiti Hamburg Hannover Hansa Rostock Hardcore HC Hip Hop HSV Kamera Kiel Konzert Kunst Link Liveleak Millerntor Musik Nazis NDR Neonazis Photo Photographie Polizei Polizeigewalt Punkrock Pyro Randale Rap Rostock Screenshot Ska Spanien St. Pauli Stadion Streetart Südkurve Ultras USA USP Video Vimeo Webseite Youtube Überwachung

Neue Beiträge

Kategorien



Gegen Überwachung!
Gegen Stasi 2.0
Aktion Überwach!
Anonymouse.org
Torprojekt.com
PGP - Mail-Verschlüsselung
 Get Mozilla Firefox

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!



Verfassungsschutz macht Werbung für Antifa-Punkrock?

Mittwoch, 14. November 2012 von heikoheftich

Ja ihr Lieben, in McPomm ist die Welt eben noch ein bisschen anders:

Während in Berlin Unterlagen zu Neonazis verschwinden oder gar geschreddert werden, rührt der Verfassungsschutz im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern in der Landeshauptstadt Schwerin sitzend für die Antifa-Musikkapelle „Feine Sahne Fischfilet“ kräftig die Werbetrommel:

„Sehr geehrte Medienfreunde,
sicher haben Sie in den vergangenen Wochen etwas über die Band „Feine Sahne Fischfilet“ gelesen. Die Jungs aus Greifswald haben bei uns letzte Woche ihr Album „Scheitern und Verstehen“ rausgebracht. Bis vor kurzem waren sie wirklich nur ausgewiesenen Szenekennern ein Begriff. Dies hat sich mit dem Release schlagartig geändert. Das lag nicht nur an der starken Single und dem tollen Clip, sondern auch an der ausgezeichneten Promotion. So muss das laufen!

Das Lob für diese Promotion gebührt in diesem Fall aber nicht uns, dem Label, und auch unsere ausgefuchsten Promoterinnen und Promoter können die Lorbeeren bei diesem Release nicht einheimsen. Nein! Die Props für die Promo gehen dieses Mal ganz alleine an das Landesamt für Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern! Die 85 Herren und Damen vom VS haben uns einen großen Dienst erwiesen. Ganz umsonst war ihre Arbeit sicher nicht, aber diesmal zahlen nicht wir sondern der Steuerzahler. Cool! […]“

Klicken zum Vergrößern

Mehr Informationen erhaltet ihr auf der Webseite von audiolith.net oder in diesem taz-Artikel.

Oder einfach die neue CD kaufen!

Kategorie: Art, Cops, Link, Musik, Photographie, Politisches | Kommentare deaktiviert für Verfassungsschutz macht Werbung für Antifa-Punkrock?

Kommentare geschlossen.