heikoheftich.de
adfreeblog.org



Schnappschuss

Schnappschuss :: Klicken zum Vergrößern
mehr Schnappschüsse...

Photographie

Link :: photographie.heikoheftich.de
mehr Photos...

Soziales Netzwerk Online? (geborgt von Myspace.com)

heikoheftich.de hat aktuell
0 Freunde bei Facebook.


Vermischtes

Externer Link :: heikoheftich hört zurzeit gern  Gypsy Ska Orquesta (VE)

Externer Link :: FC St. Pauli Liveticker öffnen  FCSP vs. A. Bielefeld

Externer Link :: FC St. Pauli Liveticker öffnen  AFM Spieltag Radio

Externer Link :: Fotos vom letzten Spiel zu Hause gegen Leipzig (Quelle: kleinertod.wordpress.com)  FCSP vs. Leipzig

RSS Feed abonnieren  RSS Feed abonnieren

Neue Kommentare

Tagwolke

2. Bundesliga Album Amsterdam Antifa Aufkleber Berlin Bild Bilder Bullen Cops Datenschutz Demo Demonstration Downloadz Fans FCSP FC St. Pauli Festival Fotos Fussball Gegengerade Gewalt Graffiti Hamburg Hannover Hansa Rostock Hardcore HC Hip Hop HSV Kamera Kiel Konzert Kunst Link Liveleak Millerntor Musik Nazis NDR Neonazis Photo Photographie Polizei Polizeigewalt Punkrock Pyro Randale Rap Rostock Screenshot Ska Spanien St. Pauli Stadion Streetart Südkurve Ultras USA USP Video Vimeo Webseite Youtube Überwachung

Neue Beiträge

Kategorien



Gegen Überwachung!
Gegen Stasi 2.0
Aktion Überwach!
Anonymouse.org
Torprojekt.com
PGP - Mail-Verschlüsselung
 Get Mozilla Firefox

Valid XHTML 1.0 Transitional

CSS ist valide!



Beschiss bei Jägermeister-Rockliga?

Dienstag, 1. Juni 2010 von heikoheftich

Samstag-Abend, Berlin-Prenzlauer Berg 20.30 Uhr, das Finale der Jägermeister Rockliga steht an. 3 Bands werden im Kesselhaus der Kulturbrauerei um den Sieg spielen. Gemessen werden soll laut (gelangweiltem) Moderator die Lautstärke der Zuhörer, nach dem alle drei Bands gespielt haben. Los gehts:

The Films: fangen an, spielen eher mäßigen Indie-Rock, mit wenig Bühnenpräsenz und wenig Show, der Moderator verkündet am Schluss der Veranstaltung 112,3 Dezibel Lautstärke durch das Publikum.

Hadouken!: Kommen auf die Bühne und legen los, ein fetter Mix irgendwie aus Asian Dub Foundation, Prodigy und Shes All That, bringen die eher Indie-Rock angehauchten Zuhörer dennoch zum Pogen, Circle Pit, Wall of Death, die Menge gerät in Extase, eine Steigerung scheint an diesem Abend nicht mehr möglich. Der Moderator verkündet nach „Abstimmung“ durch das Publikum: 112,5 Dezibel (?!?!).

Hot Hot Heat: Eine wohl schon bekannte Indie-Rock-Band, deren Titel auch gerne mal bei dem Berliner Sender bei Motor FM rauf- und runterlaufen, gute Show, nette Musik, die Menge feiert, wenn auch nicht so LAUT wie bei Hadouken. Der Moderator verkündet das Ergebnis seiner Messung: Hot Hot Heat gewinnt (keine Angabe der Dezibelstärke).

Irritierte Gesichter bei vielen Zuschauern, Kopfschütteln und Unverständnis nachdem das Ergebnis verkündet wurde. Muss denn sowas sein? Und warum verarscht man das Publikum, in dem ihm vergaukelt, seine Lautstärke wäre auschlaggebend für den Final-Sieg einer der drei Bands. Tzzzz.

Nevertheless: Weil Hadouken! die Band des Abends war, hier ein aktueller Titel („Mic Check“) aus ihrem Repertoire als Video. Reinhaun!

Kategorie: Link, Musik, Video | 3 Kommentare »

3 Kommentare zu “Beschiss bei Jägermeister-Rockliga?”


  1. icke schrieb am 1. Juni 2010 um 20:48

    recht haste!!!


  2. bernd schrieb am 1. Juni 2010 um 20:58

    hot hot heat, die musikalischen jägersmeister maskottchen – voll und mit jägermeister unterwegs! … die jägermeister-eroberungstour der U20 kiddies

    *elchgeräusch*


  3. heikoheftich schrieb am 2. Juni 2010 um 13:32

    Bernd, Bernd, was is nur mit Dir los? ;-)

    Röööhr!